Honda Deauville
http://deauville.at/forum/

Reifenempfehlung
http://deauville.at/forum/viewtopic.php?f=7&t=4635
Seite 1 von 4

Autor:  Tom the Duk [ Samstag, 1. Februar 2014, 20:30 ]
Betreff des Beitrags:  Reifenempfehlung

Hallo!

Sicher gibt es irgendwo schon einen Fred zu dem Thema, aber trotzdem:

Welcher Reifen wird empfohlen?

Freu mich auf eure Meinungen!
Danke, Thomas

Autor:  BoDeau [ Samstag, 1. Februar 2014, 21:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

Hallo!

Auf meiner Ville (700er) hatte ich den Michelin Pilot Road 2 und war damit sehr zufrieden. Aber die Geschmäcker sind verschieden und jeder Fahrer hat seine eigenen Vorlieben. Insofern ist eine Reifenempfehlung immer eine kritische Sache.

Autor:  Brigitte und Martin [ Samstag, 1. Februar 2014, 21:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

BoDeau hat geschrieben:
Hallo!

Aber die Geschmäcker sind verschieden und jeder Fahrer hat seine eigenen Vorlieben. Insofern ist eine Reifenempfehlung immer eine kritische Sache.


Da kann ich nur Zustimmen, aber mit 6000 waren sie alle am Ende :mrgreen:

Autor:  WilfriedPM2 [ Sonntag, 2. Februar 2014, 11:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

Hallo, cih habe gute Erfahrungen mit den
Metzeler Roadtec Z8 Interact

Hier der Link zum Forums Eintrag
viewtopic.php?f=7&t=4340

Gruß
Wilfried

Autor:  mauk [ Sonntag, 2. Februar 2014, 21:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

Hallo

Ich kann da auch nur den Michelin Pilot Road 2 empfehlen, hatte den Michelin Pilot Road 3 am Hinterrad und nach 500km fing er zu schuppen an.
Habe den sofort runtergenommen und durch den Michelin Pilot Road 2 ersetzt.

Damit hatte ich bis Heute keine Probleme.

Gruß
Mauk

Autor:  Annette & Maxl [ Montag, 3. Februar 2014, 09:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

Bestückung meine 650er nach der Originalbereifung:

Micheline Pilot-Road eine Garnitur dann
Michelin Pilot-Road 2 drei Komplett-Bereifungen
Ich bleib dabei solange es geht!
Gruß aus Erding

(hab jetzt 70000 drauf, bin "Blümchenpflücker")

Autor:  NTV-Alwin [ Dienstag, 11. Februar 2014, 21:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

Hi!

Ich fahre auf dem Vorgänger der Deauville, der NTV 650 Revere, den Bridgestone T30. Der hat mehr Grip als ich Mut, auch im Nassen. Über Laufleistung kann ich nichts sagen, da ich erst ca. 400 km damit geschrubbt habe. Aber nach 50 km war der Angststreifen hinten komplett weg..... ;D ;D

Der Pilot Road 3 soll aber ein seeeehr guter Reifen sein, ein Kollege auf Bandit 1250 fährt den und hat nach über 8000 km noch ca. 50% Profil, und die hat einiges mehr an Drehmoment am Hinterrad als unsere 650er.............

Wie gesagt, Reifen sind immer Geschmackssache, mit dem Pilot Activ war ich auf der Revere nicht zufrieden, mit dem T30 jetzt schon.

Gute Reifen in der gängigen 120/70-17 und 150/70-17 sind sicher
Pilot Road 2 , 3 und jetzt der neue 4er
Metzeler mit dem Z8 lässt auch nichts anbrennen.
Pirelli bietet mit dem Angel GT einen Nässeprofi an, der Grip ohne ende haben soll.
Conti hat den Sport Attack2, der im Mittelfeld angesiedelt ist, was Naßgrip (mir besonders wichtig...) anbelangt.
Bridgestone hat mit dem T30 derzeit einen Top Reifen, was Trocken Grip, Naß Grip, Handling anbelangt.

Autor:  BoDeau [ Dienstag, 11. Februar 2014, 21:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

NTV-Alwin hat geschrieben:
Der Pilot Road 3 soll aber ein seeeehr guter Reifen sein, ein Kollege auf Bandit 1250 fährt den und hat nach über 8000 km noch ca. 50% Profil, und die hat einiges mehr an Drehmoment am Hinterrad als unsere 650er.............

Zum Michelin PR3 höre ich von verschiedenen Fahrern und meinem Dealer immer wieder, dass der, vor allem vorn, aber wohl auch hinten, gelegentlich zur Bildung von Sägezähnen neigt, also einseitiger Abnutzung der Stollen, was sich in rauem Abrollen und sogar in spürbaren Vibrationen beim Fahren äußern kann. Einige bemängeln das, andere haben damit keinerlei Probleme. Keine Ahnung, ob jemand erklären kann, warum das nur bei einigen Fahrern auftritt :nixweiss:

Autor:  weck [ Dienstag, 11. Februar 2014, 22:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

Ich bin den PR3 gefahren, nach 7.000 km war er abgefahren, davor den PR2 mit über 10.000 km Laufleistung, bei gleicher Fahrweise und gleicher Belastung.
Mein Reifenhändler meinte, dass ich vermutlich einen ganz "frischen" hatte, denn mit der Deauville und normaler Fahrweise sollte er langlebiger als mein PR2 sein. Derzeit gebe ich ihm die 2. Chance, wir werden sehen.

Grüße aus Linz
weck

Autor:  bockerl67 [ Mittwoch, 12. Februar 2014, 07:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

PR3 hinten 12.000 km
PR3 vorne 16.000 km und ist noch drauf !

das mit den abrollgeräuschen musste ich auch feststellen. dafür überwiegen die anderen Vorteile.

@weck: du foarst jo so wüd :biggrin: do wird des profü jo obaghoblt :lach:

Autor:  ub-40 [ Mittwoch, 12. Februar 2014, 10:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

Mann Günter,

führst du deine Dea nur am Anhänger herum :?:

Das ist ja eine gigantische Fahrleistung

lg karl

Autor:  Michael&Christina [ Mittwoch, 12. Februar 2014, 11:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

Ich fahre nur Bridgestone Reifen und muss sagen war bis jetzt immer positiv überzeugt. Laufleistung hinten ist so zwischen 6500 und 8000Km. Letztes Jahr habe ich zum ersten mal einen zweiten Hinterreifen benötigt. Wenn ich an die erst Ausstattung denke da bin ich fast 14000Km mit beiden gefahren aber das waren die Anfänge :lol: Letztes Jahr waren 2500 Gardasee Asphalt dabei und der reibt ordentlich an der Fläche. Bin schon heuer gespannt auf die Grande Alpes werde mit Sicherheit beide neu aufziehen vor der Abfahrt.

Lg Michael&Christina

Autor:  bockerl67 [ Mittwoch, 12. Februar 2014, 15:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

ub-40 hat geschrieben:
Mann Günter,

führst du deine Dea nur am Anhänger herum :?:

Das ist ja eine gigantische Fahrleistung

lg karl


Schneckerl kommt ja nicht umsonst :mrgreen: langsam, vorsichtig - wie imma :biggrin:

Autor:  Michael&Christina [ Mittwoch, 12. Februar 2014, 20:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

Karl böse Zungen behaupten ja das der Günter die Minkerl hinten am Helm kleben hat :lol: :versteck:

Lg Michael&Christina

Autor:  bockerl67 [ Mittwoch, 12. Februar 2014, 21:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Reifenempfehlung

Michael&Christina hat geschrieben:
Karl böse Zungen behaupten ja das der Günter die Minkerl hinten am Helm kleben hat :lol: :versteck:

Lg Michael&Christina



... a ja ! Nicht nur die Nova und die mot.steuer wird teurer :lol:

Seite 1 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/